Die Details machen es aus. Eine private Baustelle in Adelsried zeigt, wie wichtig Details für stimmigen Sichtbeton sind.

Ankerstellen sind bei der Erstellung von Betonwänden nahezu unvermeidbar. Mit den Ankern wird die Schalung durchspannt, damit diese dem Druck des Betons standhält. Zurück bleiben runde Öffnungen mit ca. 4 cm Durchmesser.
Im Sichtbeton sind diese Ankerstellen auch charaktaristisches Detail.

Irgendetwas stört das Bild der Betonflächen, wenn die Ankerstellen fehlen. Fertigteile, die im Werk betoniert werden und bei denen auf die Durchspannung verzichtet werden kann, bekommen zum Teil "Blindstopfen", mit denen Ankerstellen angedeutet werden.

Familie Mohr wollte die passenden Betonkegel für Ihre Ankerstellen. Die dafür gewählten Betonkegel sollten die richtige Farbe und die passende Oberfläche haben. Hat der Betonkegel nicht annähernd die Farbe der Betonwand, sticht er hervor und verzerrt das Bild.

Der perfekte Verschlusskegel für Ankerstellen im Sichtbetonbau sind vorhanden ohne das Bild zu stören.

 

Weitere Bilder des Sichtbeton-Innenbereichs zeigen, wie aus einer geschickten Mischung des kühlen und massiv wirkenden Betons und belebenden Details eine Spannung aufgebaut werden kann.

 

Im Treppenhaus treten die Ankerstellen in den Hintergrund und lassen die LED-Leuchten im Beton wirken.

Vielen Dank an Familie Mohr für das Übersenden der schönen Fotos!

Fragen zu Spannstellen und Betonkegeln beantworten wir gerne.

Rufen Sie uns an! 0049 2154 9460 10